Fortbildung mit Prof. Dieter Kreidler

Dieter Kreidler

Im Rahmen der Fortbildung stellt der Autor sein ganzheitliches Konzept „Lernen mit allen Sinnen“ aus dem Lehrwerk „Gitarre spielen mit Spaß und Fantasie“ vor und erarbeitet mit den Teilnehmern kreative Bausteine eines Unterrichts mit kleingliedrigen Lernschritten in der Kleingruppe bzw. im Einzelunterricht.

Darüber hinaus sollen auch aktuelle und teilweise kontrovers diskutierte didaktische Modelle in offener Aussprache aufgegriffen werden.

Ort

Musikschule Leipzig “Johann Sebastian Bach“
Petersstr. 43, Raum 1.14

Anmeldung

Anmeldungen bitte über die Broschüre „con spirito“ Regionalfortbildungen in Sachsen SJ 2016/17.

Anmeldeschluss: 17. Februar 2017

Zielgruppe

Gitarrelehrerinnen und -lehrer aus dem Elementar-, Instrumental- und Ensemblebereich. Auch Kolleginnen und Kollegen aus dem Bereich Rock/Pop sind herzlich eingeladen.

Voraussetzung

Unterrichtserfahrung mit Anfängern und Fortgeschrittenen im Einzel- und Gruppenunterricht.

Gitarre spielen mit Spaß und Fantasie

Die grundlegenden neuen schulischen und didaktischen Rahmenbedingungen sowie das veränderte Lernverhalten von Kindern stellen für viele Pädagogen heute eine neue Herausforderung im Instrumentalunterricht dar.

Die Gitarre, als das herausragende Symbolinstrument für Jung und Alt, nimmt sogar mit Blick auf die universale Anwendungsbreite eine Sonderstellung ein.

Hier setzt der bekannte Autor mit einem klaren und zeitgemäßen Konzept aus kleingliedrigen Lernschritten in drei aufeinander aufbauenden Bänden und begleitenden Materialien (weiterführende Literatur und Angebote für die Ensemblearbeit) an.

(Gitarre spielen mit Spaß und Fantasie, Bd. 1-3, Verlag Schott Music, 2009-2011)

Kreidler, Dieter: Gitarre spielen mit Spaß und Fantasie - Neufassung, Bd. 1, Verlag Schott Music
Band 1, ISBN: 978-3-7957-5878-3

 

Kreidler, Dieter: Gitarre spielen mit Spaß und Fantasie - Neufassung, Bd. 2, Verlag Schott Music.
Band 2, ISBN: 978-3-7957-5879-0

 

Kreidler, Dieter: Gitarre spielen mit Spaß und Fantasie - Neufassung, Bd. 3, Verlag Schott Music.
Band 3, ISBN: 978-3-7957-5917-9

Prof. Dieter Kreidler

setzt seit vielen Jahrzehnten Akzente im instrumentalpädagogischen Bereich. Aktuell in der Fachdiskussion ist die vollständig überarbeitete Fassung seiner bekannten Gitarrenschule (1976) in drei Bänden mit dem Titel „Gitarre spielen mit Spaß und Fantasie“ (Verlag Schott Music, 2009-2011).

Er war bis 2014 Beiratsmitglied beim Wettbewerb „Jugend musiziert“, ist derzeit Vorsitzender des Beirates Deutscher Orchester Wettbewerb (DOW) und Vizepräsident des Bund Deutscher Zupfmusiker NRW. Er hat seit den 1970er Jahren eine internationale Gitarrenklasse an der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Wuppertal aufgebaut.

Vor seiner Pensionierung im Jahre 2009 war er Dekan des Standortes Wuppertal. Darüber hinaus ist er der Initiator einiger renommierter Festivals und Seminare.


Artikel drucken
Weiterlesen

13.08. – 20.08.2016 +++ 17. Internationales Gitarrenfestival Hersbruck

17. Internationales Gitarrenfestival Hersbruck

Quelle: 17. Internationales Gitarrenfestival Hersbruck 2016

Zum 17. Mal findet in Hersbruck das Festival rund um die Gitarre mit vielen Stars der Szene statt: Man darf sich auf ein vielseitiges Programm mit Musik von Klassik über Fingerstyle bis hin zu Jazz, Flamenco und Weltmusik freuen. Es werden Künstler aus aller Welt erwartet wie Tommy Emmanuel (AUS), Giora Feidman (ISR), Andy York (USA), Paco Peña (ESP), Katona Twins (HUN), Rafael Aguirre (ESP), Pavel Steidl (CZE), Woody Mann (USA), Martin Taylor (GB), Ulf Wakenius (SWE), Anabel Montesinos (ESP), Marco Tamayo (CUB), Johannes Tonio Kreusch (DEU), Miscelanea Guitar Quartet (A/GR), Hanno Busch Trio (Heavytones) (DE), Paulo Morello (DEU), Andreas Dombert (DE), Jürg Kindle (CH), Michael Langer (A), Eduardo Egüez (AR), Prof. Roland Pfeiffer (DE), Doris Orsan (DE), Dietmar Stubenbaum (DE) uva.

Weiterlesen

17. – 24.07.2016 +++ 25. Gitarren-Festival Iserlohn 2016 & 7. Internationaler Gitarren-Wettbewerb Iserlohn 2016

Internationales Gitarren-Festival – ein Festival mit Seminaren, Vorträgen und Konzerten – Symposium

Quelle: 25. Gitarren-Festival Iserlohn 2016 & 7. Internationaler Gitarren-Wettbewerb Iserlohn 2016

Gitarren-Wettbewerb

7. Internationaler Gitarren-Wettbewerb 2016 Iserlohn

Die Regeln

Der Wettbewerb wird in vier Runden ausgetragen.

Runde 1
  • Teilnehmer müssen einen Videolink auf youtube.com oder einem vergleichbaren Videoportal hochladen, um sich für die zweite Runde zu qualifizieren.
  • Vor der Kamera müssen die Teilnehmer ein Stück (oder Stücke) ihrer Wahl spielen
  • Das Stück muss mindestens sechs Minuten lang sein, aber nicht länger als 15 Minuten.
  • Das Video darf nicht geschnitten sein.
  • Das Video muss folgende Titelzeile haben: „Altamira Competition Iserlohn 2016, TEILNEHMERNAME, NAME_DES_MUSIKTITELS“
Weiterlesen

06.06.2009 +++ 14. GITARRENFEST im Kulturhaus Mitte +++ Berlin

Gitarrenfest mit Bonbon
Das 14. Gitarrenfest wartete mit einem besonderen „Bonbon“ auf: dem Kurt-Schwaen-Wettbewerb, der zum 100. Geburtstag des Berliner Komponisten in den Ablauf des Festes integriert wurde.
Der Wettbewerb war für Teilnehmer von 12-23 Jahren ausgeschrieben. Streicher, Bläser, Pianisten und Gitarristen wetteiferten vormittags unter den Ohren der Jury (Falko Steinbach, Karen Lorenz, Helge Harding, Walter Thomas Heyn) um die Preise. 15 Beiträge, davon neun aus unserer Musikschule, standen auf dem Programm. Die Jury vergab drei 1. Preise und einen 2. Preis. Aaron Röhl (Kl. V. Schnier), Amy Kühnlenz (Kl. G. Hoehnel) und Georg Schubert (Kl. M. Erbe) erhielten Förderpreise. Ein Streichquintett (Einstudierung: D. Kubera) erhielt spontan einen Sonderpreis für gutes Ensemblespiel. Über die Preise hinaus erhielten die Teilnehmer die Möglichkeit, im Rahmen eines Konzerts anlässlich des 100. Geburtstags von Kurt Schwaen am 14. Juni in Schloss Biesdorf aufzutreten (s. Nachricht S. XX). Nachmittags waren verschiedene Konzerte und Vorspiele zu hören. Bundespreisträger von „Jugend musiziert“ aus Leipzig begeisterten das Publikum. Olaf Leuschner (Musikschule „J.S.Bach“, Leipzig) gestaltete einen Unterrichtsworkshop. Zum Ende des Festes gab es ein Konzert mit unserem Kollegen Volker Schnier.
Ein gelungener Musiktag für Interpreten und Publikum!

Text: Thomas Blumenthal/Dagmar Kubera

Weiterlesen